MomsinPrayer D Logo neu

Landeskoordinatorin für Sachsen-Anhalt

Im Moment ist die Stelle vakant.

In einigen Landkreisen gibt es eine Gebietskoordinatorin.

Detaillierte Auskünfte bzgl. Gebetsgruppen in anderen Landkreisen erhältst Du im Moms in Prayer Büro

Besondere Veranstaltungen von Moms in Prayer in Sachsen-Anhalt sind bei den Terminen zu finden. 

 

Roswitha SchLandkreis Stendal

Mein Name ist Roswitha Scheuschner.

2012 habe ich in Tangermünde von Moms in Prayer auf einem Infotreffen erfahren. Seitdem habe ich Freude daran, anderen Müttern und Großmüttern von der Gebetsinitiative „Moms in Prayer“ zu erzählen. Das Gebet in den 4 Schritten - Anbetung, Buße, Dank und Fürbitte, ist eine kostbare Bereicherung und lässt das Ausrichten auf unseren großen Gott zu. Wenn wir gemeinsam als Mütter im Gebet auf IHN schauen, können wir nur staunen über sein Wirken.

2013 begann ich eine MiP-Gruppe, 2014 wurde ich Kontaktperson und 2015 wurde ich zur MiP-Gebietskoordinatorin für den Landkreis Stendal berufen. Im Gebet darf ich mit anderen Müttern für Kinder, Lehrer, Schulen und Kindergärten eintreten.

Das WERTVOLLSTE Geschenk, das wir unseren Kindern machen können, ist das Gebet! Sie sind die kommende Generation – unsere Zukunft in Deutschland!

Gerne lade ich Dich ein, mehr über MiP zu erfahren. Es gibt bereits Gebetsgruppen, die für Kinder und Schulen im Landkreis Stendal beten. Die Vision von MiP ist, „dass jede Schule in Deutschland, in Europa und auf der ganzen Welt eine Gebetsgruppe hinter sich hat!“

Wenn Du noch mehr erfahren möchtest, darfst Du gerne Kontakt zu mir aufnehmen. Mittwochs bin ich auch im MiP-Büro in Tangermünde von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr zu erreichen.

Ich freue mich von Dir zu hören!

Roswitha

Kristina Swiniartzki

Mein Name ist Kristina Swiniartzki (geb. 1962). Ich bin seit 1985 verheiratet und wohne in Aschersleben. Mein lieber Mann und ich haben zwei erwachsene Söhne (geb. 1985 und 1988), eine Schwiegertochter und zwei Enkelkinder (geb. 2014).

Erst seit 2010 bin ich mit dem Herrn Jesus unterwegs und jeden Tag aufs Neue unendlich dankbar für Sein Geschenk der Liebe und Gnade. Von Anfang an hatte ich den innigen Wunsch, für meine Kinder zu beten. Sie hatten die Teenager-Zeit schon hinter sich und waren dabei, ihr Leben eigenständig zu gestalten – und sie kannten Jesus nicht! Ich spürte eine große Last und war beinahe am Verzweifeln. Da hörte ich von einer Christin aus den USA vom "Moms in Touch". Sie schrieb in ihrer E-mail, dass sie regelmäßig mit anderen Müttern Bibelverse für ihre Kinder betet. Ich war neugierig geworden und ließ mir sofort Material schicken. In Deutschland hieß die Gebetsbewegung damals noch "Mütter in Kontakt". Ich las alles mit Interesse und war begeistert – doch ein "Problem" gab es: Ich hatte es zu dieser Zeit noch nie geschafft, in einer Gemeinschaft mit anderen laut zu beten. Also wandte ich mich immer wieder mit der Bitte an Gott: "HERR, lehre mich beten!" Unser treuer Gott erhörte mich und führte mich Seine guten Wege. Er schenkte es, dass ich Anfang 2015 mit anderen Müttern zusammenkam und wir die erste MiP-Gruppe in unserem Landkreis starten konnten. Unabhängig davon nahm eine verantwortliche Leiterin von Moms in Prayer Deutschland mit mir Verbindung auf. Meine Kontaktdaten waren seit einigen Jahren in ihrem Büro und sie hatte, obwohl sie mich gar nicht kannte, regelmäßig für mich gebetet. So darf ich voller Staunen und Ehrfurcht stückweise erkennen, dass Gott wie mit jedem Menschen, so auch mit mir, Seinen wunderbaren Plan hat.

Ich lernte das Gebet nach den vier Schritten Anbetung, Schuldbekenntnis, Dank und Fürbitte immer mehr kennen und lieben. Diese wertvolle Struktur und das Beten mit Bibelversen hilft mir auch in meiner persönlichen Stillen Zeit, meine Gedanken zu sortieren und auf Gott auszurichten.

Wenn wir Mütter uns während unserer wöchentlichen MiP-Stunde eins machen vor dem Thron unseres Himmlischen Vaters, hört Er uns (nach Matthäus 18, 19-20) und befähigt uns, einander beim Tragen der Last und Werfen unserer Sorgen auf Ihn zu helfen. Ich durfte solche Ermutigung und Stärkung selbst schon oft erleben.

Ich bin Lehrerin und liebe meinen Beruf. Seit 1983 arbeite ich mit Schülern verschiedenen Alters und nehme die zunehmenden Schwierigkeiten zu Hause und in der Schule wahr. Unsere Kinder und Enkel, ihre Lehrer und Erzieher, Schulleitungen und Schulbehörde brauchen unser treues Gebet mehr denn je.

Jesus hat uns eine große Ernte verheißen. Lasst uns gemeinsam GOTT, den Herrn der Ernte, bitten, dass er Arbeiter in die Ernte sende! (nach Lukas 10, 2) Wir Mütter und Großmütter dürfen diese Arbeiter sein, die sich von Gott in den Dienst des Gebets rufen lassen. ER wird eingreifen – in Schulen und in Familien. Es ist ja Seine Vision: Jedes Kind, jede Schule soll eine Gebetsgruppe hinter sich haben.

Im Herbst 2015 wurde ich Kontaktperson für Aschersleben, Thale und Bernburg.

Seit Frühjahr 2018 darf ich als Moms in Prayer - Gebietskoordinatorin für den südlichen Teil unseres Bundeslandes zuständig sein.

Es ist mir ein Bedürfnis und eine große Freude, für die Mütter und Großmütter in unserem Bundesland zu beten, sie zu ermutigen, sich gemeinsam als Mütter im Gebet - Moms in Prayer - auf den Gebetsweg zu machen.

"Wenn du nicht für dein Kind betest – wer dann?

Jesus spricht: "Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und bestimmt, dass ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibt, auf dass, worum ihr den Vater bittet in meinem Namen, er's euch gebe." - Johannes 15, 16

 

MiP in den Bundesländern

Berlin Bremen Bremen Hamburg Niedersachsen Bayern Saarland Schleswig-Holstein Brandenburg Sachsen Thüringen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Baden-Württemberg Hessen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Schweiz Österreich Luxemburg Frankreich Belgien Tschechien Polen Niederlande Dänemark Bornholm (zu Dänemark) Helgoland (zu Schleswig Holstein) Nordsee Ostsee Karte

 

Hinter der Deutschlandkarte bzw. den jeweiligen Bundesländern findest Du weitere Informationen zum jeweiligen Bundesland.
Bitte mit dem Mauszeiger das gewünschte Bundesland anklicken!

Moms in Prayer International ist ein geschützter Name, lizenziert durch Moms in Prayer International in Kalifornien, USA

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen